Jetzt empfehlen

Empfehlen Sie diese Seite "Schweizer-Gesundheitstage.ch/icht/aktiv-werden/158-claudios ..." in Ihrem sozialen Netzwerk weiter.

Recommander

Partager cette page "Journeessuissesdelasante.ch/icht/aktiv-werden/158-claudios ..." dans votre réseau social continue.
Brennnessel-Gnocchi_Teller_940x390.jpg

Claudios Brennnessel-Gnocchi

Lassen Sie die Sonne ins Haus und zaubern Sie sich diese geschmeidigen Brennnessel-Gnocchi auf den Teller. Claudio vom Blog «Anonyme Köche» erklärt Schritt für Schritt, wie das würzige Frühlingsgericht zubereitet wird.


Für acht Portionen braucht es eine halbe Einkaufstüte voll Brennnesselblätter.

Brennnessel Blaetter skaliert

Jedes Blatt muss ausgeschüttelt werden, damit keine Insekten und fremde Pflanzenteile im Topf landen. Spülen Sie das Kraut unter fliessendem Wasser kurz ab. Die Blätter werden anschliessend in Salzwasser blanchiert. Einmal aufkochen und dann gute fünf Minuten bis sie so zart sind wie junger Spinat. Nach dem Blanchieren werden die Blätter fest ausgedrückt bis keine Flüssigkeit mehr abfliesst.

Die Menge an gekochten Blättern auf 1 Kilo Kartoffeln sollte etwa 200 Gramm sein. Kartoffeln in der Schale weichkochen und etwas ausdampfen lassen. Noch warm, werden sie anschliessend durch die Kartoffelpresse gedrückt.

Brennnessel Gnocchi Kiste skaliertDazu kommen die fein gehackten Brennnesselblätter, 200 Gramm Mehl, ein Ei, Salz, Pfeffer und eine Prise Muskatnuss. Den Teig teilen Sie anschliessend in verschiedene Portionen auf und formen diese wiederum auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu Rollen (ca. 1.5cm Durchmesser). Anschliessend im Abstand von ca. 2cm Stücke davon abschneiden und mit einer Gabel einkerben, damit sie die typische Form der Gnocchi annehmen.

Im leicht sprudelnden Salzwasser werden diese portionsweise gekocht, bis sie auftauchen. Mit einer Kelle abschöpfen, in eine weite Pfanne geben, in welcher 125g Butter geschmolzen ist. Geben Sie halb so viel Olivenöl dazu, etwas Knoblauch und halten die Gnocchi darin warm. Man könnte auch Salbeiblätter dazu geben oder fein geschnittene Rucola.

 

 

 Auf jeden Fall zum Schluss ganz viel reifen Parmesan darüber geben.

Brennnessel Gnocchi Tisch skaliert

Das ausführliche Rezept mit vielen inspirierenden Bildern finden Sie unter anonymekoche.net

portrait claudioClaudio ist süchtig nach Kochen, seit seine Mutter ihm eine Pfanne für seine Experimente auf den Herd gestellt hat – da war er gerademal vier Jahre alt.

Seit 2007 teilt er seine kulinarischen Höhenflüge auf dem Blog «Anonyme Köche».

Zurück Weiter