Jetzt empfehlen

Empfehlen Sie diese Seite "Schweizer-Gesundheitstage.ch/op-5-aktivferien-fuer-kurzents ..." in Ihrem sozialen Netzwerk weiter.

Recommander

Partager cette page "Journeessuissesdelasante.ch/op-5-aktivferien-fuer-kurzents ..." dans votre réseau social continue.
Aktivferien2_940x390.jpg

Top 5: Aktivferien für Kurzentschlossene

Noch keine Ferien gebucht? Für alle Kurzentschlossenen, die ihre Ferien gerne aktiv gestalten: Diese 5 Ferienorte versprechen gesunde Action und eine Menge Spass.

Sich in den Ferien mal richtig zu entspannen ist wichtig, um wieder neue Kraft zu tanken. Allzulange auf der faulen Haut zu liegen kann aber schnell langweilig werden. Deshalb empfehlen wir die Ferien mit ein wenig gesunder Action, viel Bewegung und frischer Luft zu kombinieren.

1) Yoga und Kizomba Weekend in Fiesch: Ein Wochenende voller aktiver Erholung bietet sich vom 26. bis 28. August im schönen Wallis. Nebst Spaziergängen, Fitnessangeboten und Saunagängen versprechen vor allem die geführten Yogastunden eine Energiequelle zu sein. Besonderes Highlight sind die abendlichen Kizomba-Kurse. Die erlernten Tanzschritte können an der anschliessenden Party gleich ausprobiert werden.

Alle Informationen: www.personaltrainer-nadine.ch

 

2) Für alle «Berggeissen»: Eine zweitägige Wanderung scheint zwar simpel, kann aber die Ferien erheblich aktiver machen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Wanderung von St. Ursanne dem Doubs entlang? Von dort aus führt eine Fähre nach Tariche, wo man entweder campen oder eines der weichen Betten beziehen kann. Am nächsten Tag verläuft die Wanderung weiter bis nach Goumois, wo man sich von den Strapazen erholen kann.

Weitere Wanderideen: www.wandersite.ch

 

3) Ein Wochenende als Kapitän: Ein zweitägiger Segeltörn ist bestimmt nichts für Seekranke, aber für alle, die sich mal wie Jack Sparrow, der berühmte Piratenkapitän, fühlen wollten. Beim selber Segel setzen kommt man schon mal ins Schwitzen – dafür ist der Sprung ins Kalte nass umso schöner. Und in den Schlaf wird man angenehm geschaukelt.

Mehr Informationen zu Segeltörns in der Schweiz: www.meinweekend.ch

 

4) Bergsteigerwochenende light: Zweitägige Schnupperkurse geben einen Einblick in das Leben eines Bergsteigers. Das Gefühl seinen ersten 4000-er geschafft zu haben wird unvergesslich bleiben. Wer Höhenangst hat, kann sich auch für die Wanderung über den Grossen Aletschgletscher entscheiden, die ein ebenso unbeschreibliches Erlebnis verspricht.

Alle Angebote und weitere Infos: www.hoehenfieber.ch

 

5) Satteln Sie die Drahtesel: Velotouren sind in der Schweiz nicht zu Unrecht sehr beliebt. Mit gut gepumpten Pneus kommt man ganz schön rum. Besonders praktisch: Die Fahrräder können meistens sowohl mit der Bahn als auch mit dem Schiff mittransportiert werden. Unser Tipp: Eine Tour entlang des Bodensees verspricht abwechslungsreiche und abenteuerlustige Ferien zu werden.

Wertvolle Tipps zu Fahrradtouren und Reiseberichte: www.veloland.ch

Zurück Weiter